Ein Garten für Leipzig

Projekt der Stiftung Bürger für Leipzig


Petition zum Erhalt der Nachbarschaftsgärten in Plagwitz und Lindenau. Die Gärten müssen in ihrem heutigen Umfang erhalten bleiben!

Das Urban Gardening Manifest in seiner ganzen Länge

Bundesbauministerin Barbara Hendricks hat bekanntgegeben, dass der Leipziger Parkbogen Ost im Rahmen des Bundesprogramms „Nationale Projekte des Städtebaus 2015“ mit 3,3 Mio. Euro gefördert wird. Wer sehen will, wie schnell auf dem Parkbogen gelaufen wird - einfach hier schauen

Der Wald ist mehr als die Summe seiner Bäume, still und unheimlich zugleich birgt er uralte Mythen, Märchen und Geheimnisse: Heike Hennig & ihre Bande machen den Leipziger Auwald zum Schauplatz von Musik, Tanz & Gesang. Weiter...

Natur mit allen Sinnen erleben und erfahren, so eröffnen wir Ihnen mit diesem Zertifikatslehrgang das Tor zu den heimischen Kräutern und Wildpflanzen. Weiter...

Helfen Sie uns mit Ihrer Spende bei der denkmalgerechten Sanierung der Bänke im Richard-Wagner-Hain. Weiter...

Unsere Wilde Leipzigerin 2015 - Die Vogelbeere. Die Marmelade ist nun in der Geschäftsstelle der Stiftung "Bürger für Leipzig" am Dorotheenplatz 2 erhältlich. Weiter...

Limitierte und handsignierte Fotoedition des Friedensdenkmals von Ralf Witthaus. Sichern Sie sich eines der raren Fotos des temporären Denkmals - Jetzt! Weiter...

 

Werden Sie Bankstifter oder Bankpate in Leipzigs denkmalgeschützten Parks! Weiter...

 
Gartenprogramm (Archiv)

Gartengespräch - Nutztierhaltung in der Stadt


(andere Termine anzeigen)
Samstag, 16.06.2012, 14 Uhr

Nachbarschaftsgärten, Josephstr. 27 in 04277 Leipzig

Diskussion mit Frau Professor Dr. Monika Krüger, Tierärztin und Leiterin des Institutes für Bakteriologie und Mykologie der Uni Leipzig.
Die Nachbarschaftsgärten halten seit nunmehr 5 Jahren Schweine auf ihrem Gelände und sind zugelassener Mastbetrieb. Seit 4 Jahren gibt es Kaninchen, seit letztem Jahr essen die Gärtner die Eier ihrer eigenen Hühner und in diesem Jahr sollen Bienen dazukommen. Wie weit kann das noch gehen? Kann man Tiere mitten in der Stadt artgerecht halten? Was braucht man dazu? Welche Fehler kann man begehen oder sollte man vermeiden.

Gemeinsam mit Frau Professor Dr. Monika Krüger, Tierärztin und Leiterin des Institutes für Bakteriologie und Mykologie der Uni Leipzig wollen wir fragen, was es braucht, um Tiere artgerecht in der Stadt zu halten und wie Tiere und Tierhaltung dazu beitragen können, Kreisläufe in Gang zu setzen, Böden und auch Erträge aus dem eigenen Garten zu verbessern und endlich wieder Bezug zu unserem Lebensmitteln herzustellen.

Das Gartengespräch ist offen für alle Interessierten, eingeladen sind jedoch besonders Menschen, Vereine und Institutionen, die sich bereits mit diesem Thema beschäftigt haben, Nutztiere halten oder halten wollen, um einen Erfahrungsaustausch zu ermöglichen und Netzwerke aufzubauen.

+++Änderung: Frau Professor Dr. Monika Krüger kann an der Veranstaltung leider nicht teilnehmen. Die Veranstaltung findet aber dennoch statt!+++

Für kalte Getränke und Kaffee/Tee ist gesorgt.

Veranstalter: Nachbarschaftsgärten

Veranstalter:


Nachbarschaftsgärten e.V.
c/o Tino Neufert
Josephstraße 27, 04229 Leipzig
Internet: www.nachbarschaftsgaerten.de 

Kartendarstellung: