Ein Garten für Leipzig

Garten-Leipzig.net - Netzwerk für Stadtnatur


Food Assembly - der regionale Erzeugermarkt für Leipzig. Donnerstags im Westwerk von 17 bis 19 Uhr ...

Das Urban Gardening Manifest in seiner ganzen Länge

Parkbogen Ost wird im Bundesprogramm Nationale Projekte des Städtebaus mit 3,3 Mio. Euro gefördert. Wer sehen will, wie schnell der Osten läuft - hier entlang:

Ein Veranstaltungs-Pavillon für den Botanischen Garten Oberholz - eine Crowdfunding-Aktion bis 8. März 2016. Helfen Sie mit, auch mit kleinen Beträgen! Weiter...

Natur mit allen Sinnen erleben und erfahren, so eröffnen wir Ihnen mit diesem Zertifikatslehrgang das Tor zu den heimischen Kräutern und Wildpflanzen. Weiter...

Unsere Wilde Leipzigerin 2015 - Die Vogelbeere. Die Marmelade ist nun in der Geschäftsstelle der Stiftung "Bürger für Leipzig" am Dorotheenplatz 2 erhältlich. Weiter...

Limitierte und handsignierte Fotoedition des Friedensdenkmals von Ralf Witthaus. Sichern Sie sich eines der raren Fotos des temporären Denkmals - Jetzt! Weiter...

 

Werden Sie Bankstifter oder Bankpate in Leipzigs denkmalgeschützten Parks! Weiter...

 

Sonntag, 07. Oktober, 15 Uhr
Führung zum Lebensraum Streuobstwiese


Streuobstwiesen sind Lebensraum und wichtige Nahrungs- und Brutplätze für zahlreiche Tiere und Pflanzen. Deshalb steht die Streuobstwiese in Sachsen als Biotop unter besonderem Schutz. Um sie zu erhalten, müssen regelmäßige Pflegearbeiten wie Obstbaumschnitt und Wiesenmahd durchgeführt werden. Der Ökolöwe pflegt zur Zeit zwei Streuobstwiesen. Dazu gehört die Wiese im Pönitz in Taucha (OT Pönitz) mit einer Größe von 4,7 Hektar. Bei einer Führung auf der Wiese erkunden wir die Artenvielfalt und erklären Grundsätzliches zur Ökologie der Streuobstwiesen. Marco Niedorf ist Naturpädagoge beim Ökolöwen.

Radtour zur Streuobstwiese 13 Uhr
Start: Hauptbahnhof Westseite / Radstation Eckardt

Ziel: Streuobstwiese Pönitz, An der alten Sandgrube (bei Taucha) hinter dem Sportplatz 15 Uhr

Veranstalter: Ökolöwe Umweltbund Leipzig / www.ökolöwe.de

Eintritt: frei